DM.209.19b Research Assistant (PhD student)

19.09.2019Forschung und WissenschaftBerufseinsteiger

Bewerbungsfrist 01.11.2019

AG Brain and Data Science — CCM

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

CC15 Neurology, Bernstein Center for Computational Neuroscience;
Research assistant position with option to pursue a PhD in machine learning/signal processing/neuroimaging within ERC-funded project

Aufgabengebiet

  • The topic of this PhD project is to estimate and characterize EEG/MEG functional connectomes in aging and dementia.
  • Understanding the mechanisms through which brain regions communicate in health and disease is one of the key research directions in neuroscience. The high temporal resolution of EEG and MEG enables the study of important types of non-linear functional brain connectivity (e.g., PAC/AAC) but their low spatial resolution leads to false-positive detections of brain interactions by current methods.In this PhD project, the successful applicant will develop novel methods to robustly study non-linear functional connectivity in neuroimaging data (EEG, MEG, intracranial recordings). The work also comprises
  • to carry out computer simulations to validate methods.
  • to publish data analysis pipelines as user-friendly open-source toolboxes written in Matlab/Python.
  • to analyze patient data to study robust functional connectivity in aging and dementia.
  • to apply machine learning algorithms to derive interpretable predictions of clinical and behavioral variables from EEG/MEG FC.
  • to conduct literature surveys, co-organize workshops.
  • to publish research results in relevant scientific journals and present results as talks/posters at relevant conferences.
  • See braindata.charite.de for further information on the position and research group.

Voraussetzungen

  • Very good diploma, MSc, or equivalent degree preferably in a technical field (e.g. machine learning, computer science, statistics, mathematics, computational (neuro) science, data science, physics, electrical/biomedical engineering)
  • Strong interest in computational methods (machine learning, signal processing) and neuroscience
  • Solid background in mathematics/statistics
  • Good coding skills (e.g., Matlab, Python, C++, Java)
  • Very good command of written English
  • Prior experience with functional neuroimaging data is a plus
  • Applications should include a letter of motivation, a CV, transcripts and degree certificates, as well as (if available) references, an English-language writing sample, and a coding sample (e.g. link to a github project). Applications should be sent by email to stefan.haufe@charite.de quoting the reference number. All documents should be contained in a single pdf.

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.01.2020

Beschäftigungsdauer

December 31st 2023

Arbeitszeit

25,35 hrs./week (65%)

Vergütung

EG13 TVöD VKA-K; Employees are grouped into pay scales according to their qualifications and personal requirements. You can find our collective bargaining agreements (Tarifverträge) here: https://www.charite.de/en/careers/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.209.19b

Bewerbungsfrist

01.11.2019

Bewerbungsanschrift

Dr. Stefan Haufe
stefan.haufe@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

Dr. Stefan Haufe
stefan.haufe@charite.de
+49 30 450 639639

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht